Gottfried Schenk
!

Gottfried Schenk, Wenderomanze

ISBN 978-3-934795-86-0
342 Seiten, 16 Farbfotos

Berlin im Freudentaumel zwischen Maueröffnung und Wiedervereinigung. Karl, linksalternativer Jungarchitekt aus dem Westteil der Stadt, und Maike, ehemalige Leistungssportlerin aus Ost-Berlin, erleben den Mauerfall auf höchst unterschiedliche Weise. Karl steckt in einer beruflichen Krise, verschläft das Ereignis sprichwörtlich, während Maike am Brandenburger Tor dabei ist. Auf einer Silvesterparty lernen sie sich kennen. Nach anfänglichen Vorbehalten lässt sich Maike auf eine Liebesbeziehung zu dem Mann aus dem Westen ein, den familiäre Konflikte und die provinzielle Enge seiner ostfriesischen Heimat nach West-Berlin geführt haben, in die «Hauptstadt» der Aussteiger und Systemverweigerer. Aber auch ihr Leben ist mit Altlasten und Problemen beladen. Politische Auseinandersetzungen mit ihren systemkonformen Eltern und die Umstände der Beendigung ihrer Sportkarriere stürzen sie immer wieder in Krisen. Sie erleben eine glückliche gemeinsame Zeit, bis dann, kurz vor der deutschen Wiedervereinigung, das Drama beginnt.